Müde, aber zufrieden

Ich bin gern ein paar Tage für mich allein. Aber heute morgen erschien mir das Wochenende endlos. Meine beste Freundin verreist, mein Lebensgefährte immer noch bei seiner Familie, meine Söhne weit weg und dann noch Regen, Regen, Regen. Nach dem Hundespaziergang saß ich mit einem Becher Kaffee vor meinem Rechner, las die Nachrichten und surfte umher, und fühlte mich immer mürrischer und lustloser. Es gipfelte darin, dass ich eine Runde Spider Solitär nach der anderen spielte.

Vielleicht war es die Sonne, die langsam raus kam, vielleicht der Briefträger, der etwas in den Briefkasten warf, aber gegen  11.30 Uhr  gelang es mir schließlich  mich von meinem Stuhl zu erheben, zum Briefkasten zu gehen und einen Haufen Reklame und eine Rechnung reinzuholen. Ich hatte meinen Hintern hochgekriegt und entschloss mich, wenigstens die Küche aufzuräumen.

Zuerst räumte ich ziemlich lustlos das Geschirr in den Geschirrspüler, dann begann ich zu wischen und plötzlich war ich mittendrin. Aus Unlust und Missmut entstand ein Energieschub. Hausputz! Gut 4 Stunden habe ich Spinnweben von der Decke geholt, Staub gesaugt und gewischt, geschrubbt und poliert. Danach habe ich draußen weiter gemacht. Laub geharkt, Blumenkübel weggeräumt, den Gehweg gefegt.

Bin  mit dem Hund zum See gefahren und bis  zum Einbruch der Dunkelheit spazieren gegangen. Auf dem Rückweg waren wir  Einkaufen und jetzt sitze ich hier. Alles ist sauber und aufgeräumt und ich fühle mich müde, aber zufrieden. Den ganzen Tag bis zum Einkaufen habe ich nicht an Essen gedacht!

Gleich werde ich mir Tiefseegarnelen braten, mit viel Knoblauch und Chili, mir Kohlrabi und Möhren klein schneiden, ein paar Reiswaffeln dazu legen. Ich werde ein paar Kerzen anzünden, einen Film schauen und mich freuen, dass mir dieser Tag gut gelungen ist.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s