Neues Thema – neues Glück

TrinasWelt erschien mir zunehmend uninspiriert und langweilig. Ich spielte immer häufiger mit dem Gedanken, das Bloggen aufzugeben oder einen ganz neuen, viel, viel besseren Blog zu starten. Ich las Artikel übers Bloggen und besuchte sogar ein Seminar über Schreiben uns Texten.

Ich lernte, dass man sich zunächst darüber klar werden muss, welches Thema der Blog haben soll, für wen man schreibt und was der Blog bezwecken will. Das half mir ein bisschen weiter.

Tatsächlich arbeite ich seit 30 Jahren mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen, zurzeit mit psychisch Erkrankten. In unserer Einrichtung hielt  ich früher manchmal kleine Seminare zum Thema Glück.  In ihnen ging es vor allem darum, die psychischen Widerstandskräfte unserer Klienten zu stärken. Wir richteten den Blick darauf, wie man trotz aller möglichen Schwierigkeiten eine positive, optimistische und lebensbejahende Haltung entwickeln kann.

Jetzt könnte ihr es euch schon denken, nicht wahr?

Dieser Blog richtet sich an Menschen, die sich mit ihrer eigenen Lebensführung beschäftigen und auf der Suche nach Inspiration sind und an Menschen, die in einer persönlichen Krise nach Ermutigung suchen. Natürlich sind auch alle anderen herzlich willkommen.

Der Blog soll inspirieren, Mut machen und stärken. Es geht um Glück, ein erfülltes Leben und die Bewältigung von schwierigen Lebensphasen.  Ich weiß, dass es sehr individuell ist, was ihr als glückliches und erfülltes Dasein empfindet.

Auf keinen Fall möchte ich eine Betriebsanleitung für die ideale Lebensführung erstellen. Sollte ich dies tun, dann weist mich bitte sofort darauf hin.

Ihr findet Artikel über Erfahrungen und Einsichten meiner Freunde und Kollegen und natürlich auch Persönliches. Ich schreibe über einige Erkenntnisse der positiven Psychologie und nenne euch die dazugehörigen Quellen. Bilder, Zitate und kleine Geschichten ergänzen die Texte.

Ich freue mich, wenn ihr mir eure  Gedanken und Erfahrungen mitteilt. Gern als Kommentar oder, wenn ihr mögt, in einer Email an  trina59@web.de. Sofern ihr es mir erlaubt, lasse ich diese gern in den Blog einfließen.

Ferien und Glücksmoment Nummer 4

Seit drei Wochen komme ich weitestgehend Stau frei zur Arbeit. Die Sonne scheint schon früh am Morgen, im Büro ist es ruhig und warm, und der Abend klingt mit einem Glas Wein auf der Terrasse aus.

Obwohl ich dieses Jahr keinen Sommerurlaub habe, genieße ich die Ferien und den Sommer. Alles ist leichter, ruhiger, langsamer.

Morgen bekommen wir Besuch, am Dienstag kommen weitere Freunde zu Besuch und in der Woche darauf kommt die Familie aus Skandinavien dazu. 3 Geburtstage werden gefeiert, wir werden grillen, lange draußen sitzen und das Leben genießen. Ich freue mich darauf.

Zum Schreiben werde ich wohl wenig Zeit haben, aber wenn unsere Besucher fort sind und das Leben wieder seinen gewohnten Gang geht, dann gibt es sicherlich viel zu erzählen.

In der Zwischenzeit hoffe ich auf viele gute Gespräche mit unseren Gästen.

Ich finde es inspirierend, wenn jemand einen ganz neuen Aspekt in ein altes oder vertrautes Thema bringt, wenn ich meine Sicht der Dinge plötzlich  in Frage stellen oder bestätigt sehe. Wenn ich Inspiration finde, weil jemand von etwas berichtet, das mir neu ist oder woran ich schon lange nicht mehr gedacht habe. Wie schön, zu entdecken, dass andere ähnlich empfinden wie ich und wie überraschend, wenn sie dann ganz anders damit umgehen. Vertrautheit, Anregung und Neugier, etwas Neues näher kennen zu lernen, bei manchen Themen leidenschaftliche Gefühle, Nachdenklichkeit und neue Einsichten – gute, ehrliche Gespräche bereichern mich und geben mir ein langanhaltendes Glücksgefühl.  

Austausch und Gespräche mit anderen – deshalb ganz oben auf meiner Liste der Glücksmomente. .